18-Loch-Platz: geöffnet (Startzeiten!)
Kurzplatz: geöffnet (Startzeiten!)
Driving Range: geöffnet
Übungsgelände: geöffnet
Golfcarts: erlaubt
Sekretariat: MO bis SO: 9 bis 18 Uhr

Neues Course Rating im Golfclub Landshut

Anfang Juni wurde unser 18-Löcher-Platz turnusgemäß von einem Team des Deutschen Golfverbandes neu eingestuft. Aus diesem Grund möchten wir Ihnen in diesem Artikel das sogenannte „Course Rating" etwas näherbringen und Ihnen die Abläufe und Kriterien dieser Einstufung erläutern.

Golfplätze sind keine genormten Spielflächen, deren Spielschwierigkeitsgrade zum Teil sehr unterschiedlich sind. Das Course-Rating-System der United States Golf Association (USGA) schafft aber die Möglichkeit, diese unterschiedlichen Spielschwierigkeiten zu normieren und somit Ergebnisse, die auf unterschiedlichen Plätzen gespielt werden, vergleichbar zu machen.

Der Golfsport unterscheidet sich von anderen Sportarten auch deshalb, weil durch die Nettowertung ein direkter Vergleich zweier Spieler mit unterschiedlicher Spielstärke möglich ist. Hierfür wird das Handicapsystem genutzt, welches dem spielschwächeren Spieler die Möglichkeit gibt, sich im direkten Vergleich mit einem anderen Spieler zu messen. Da Golfer auf unterschiedlichen Golfplätzen spielen, muss die Spielschwierigkeit des jeweiligen Platzes so gut wie möglich ermittelt werden. Nur so kann ein Handicap für alle Golferinnen und Golfer geführt werden, das auf allen Plätzen weltweit gleichermaßen gilt.

Die USGA hat in den 1970er Jahren das USGA-Course-Rating-System geschaffen, das diese unterschiedlichen Platzschwierigkeiten berechnet und dabei alle golfrelevanten Bestandteile eines Platzes berücksichtigt.

Während des Bewertungsprozesses werden die Schwierigkeiten des jeweiligen Platzes sowohl für „Scratch-Golfer" (Golfer mit der Spielfertigkeit eines Handicaps von 0) als auch für „Bogey-Golfer" (Golfer mit der Spielfertigkeit eines Handicaps 18 bis 24) ermittelt. Die Platzschwierigkeit für Scratch-Golfer wird durch den sogenannten CR-Wert ausgedrückt. Die Platzschwierigkeit der Bogey-Golfer definiert sich durch das sogenannte Bogey-Rating (BR-Wert).

Das Course Rating System unterscheidet zwischen längenrelevanten Faktoren und sogenannten Hindernis- und Erschwernisfaktoren.

Längenrelevante Faktoren

• Rollweg des Balls auf der Spielbahn
• Höhendifferenz von Abschlag zu Grün
• Erzwungenes oder strategisches Vorlegen
• Mögliches Abkürzen
• Wind

All diese Faktoren werden in Meter umgerechnet, damit festgestellt wird, um wie viele Meter sich eine Bahn kürzer oder länger spielt als bei der Vermessung des Golfplatzes ermittelt.

Hindernis- und Erschwernisfaktoren

Topografischer Verlauf: Schwierigkeit beim Stand
Fairway: Schwierigkeit das Fairway zu treffen
Grünanspiel: Schwierigkeit das Grün zu treffen
Rough und Spielfortsetzung: Schwierigkeit aus dem Rough zu spielen
Bunker: Schwierigkeit die Bunker zu umgehen
Aus und extremes Rough: Schwierigkeit das Aus zu vermeiden
Penalty Area: Schwierigkeit die Penalty Area zu vermeiden
Bäume: Schwierigkeit Bäume aus dem Spiel zu halten
Grünoberfläche: Schwierigkeit den Ball einzulochen

Diese Faktoren werden nach klar vorgegebenen Kriterien bewertet. Jedes Erschwernis wird pro Bahn für beide Golfer-Typen und Geschlechter (Scratch- und Bogey-Golfer und jeweils Damen und Herren) ermittelt. Die Summe dieser Faktoren wird in Schläge umgerechnet, die dann den CR-Wert ergeben. Das USGA-Course-Rating-System ist mittlerweile das einzige weltweit genutzte Platzbewertungssystem im Golfsport.

Die Neubewertung unseres Golfplatzes hat ergeben, dass sich der beschriebene CR-Wert um 0,4 Schläge erhöht hat. Umgangssprachlich kann man somit sagen, dass unser Platz „schwerer" geworden ist. Diese Veränderung im Vergleich zum letzten Course Rating, das vor knapp sieben Jahren stattgefunden hat, ist auf verschiedene Umbaumaßnahmen, ein etwas verändertes Mähbild (Semirough und Rough), aber auch auf den stetig verbesserten Platzpflegezustand (vor allem die Grüngeschwindigkeit) zurückzuführen.

Unter diesem LINK können Sie die neuen Spielvorgabentabellen einsehen. Unter Umständen ist durch das neue Course Rating Ihre Spielvorgabe nun um einen Schlag höher als bisher.

powered by webEdition CMS